Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

DarĂĽber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ĂĽber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

KZ-Gedenkstätte Neckarelz

Die KZ-Gedenkstätte Neckarelz liegt der Clemens-Brentano-Grundschule in Mosbach-Neckarelz direkt gegenüber. Diese Schule diente 1944/45 als Konzentrationslager und bildete das Zentrum der sechs „Neckarlager“, alle Außenlager des KL Natzweiler-Struthof. Die Lager gehörten zum Rüstungsprojekt mit dem Tarnnamen „Goldfisch“ – ein Flugzeugmotorenwerk von Daimler-Benz, „bombensicher“ verlagert in die Gipsstollen Obrigheim. Wegen der zunehmenden Luftangriffe hatten die Nationalsozialisten 1943 begonnen, wichtige Rüstungsbetriebe unter die Erde zu verlegen. Den Ausbau der Stollen besorgten KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter. Die ungewöhnlich gestaltete Gedenkstätte eröffnet in vier Themenräumen („KZ-Komplex Neckarlager – Wege aus dem Lager – „Goldfisch“ – „Natzweiler am Neckar“) verschiedene Zugänge zur Geschichte. Gruppen können begleitet werden, Projekte sind möglich.

Kontaktinformationen

Anschrift:
Mosbacher StraĂźe 39
74821 Mosbach - Neckarelz
Telefon:
06261 - 670 653
E-Mail:
E-Mail senden
Internet:
http://www.kz-denk-neckarelz.de/